24 Stellen im Dienstgrad eines freiwilligen Feuerwehrmanns (m/w/x)

Zone de secours DG - Hilfeleistungszone DG Lüttich

Bewerbungsfrist: 31 Oktober 2023

Zone de secours DG - Hilfeleistungszone DG

Communes / Gemeinden : Amblève, Bullange, Burg-Reuland, Butgenbach, Eupen, La Calamine, Lontzen, Raeren et Saint-Vith / Amel, Büllingen,Burg-Reuland, Butgenbach, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren et Sankt-Vith.

 

Der Rat der Zone DG hat in seiner Sitzung vom 21. Juni 2023 entschieden, 24 Stellen im Dienstgrad eines freiwilligen Feuerwehrmannes (m/w/x) für vakant zu erklären.

Beschreibung

Funktionsprofil:

Am Ende der Probezeit greifen die Funktionsprofile 1, 9, 10 und 11 des ministeriellen Erlasses vom 08.10.2016 zur Festlegung der Funktionsbeschreibungen des Einsatzpersonals der Hilfeleistungszonen.

Profil

Bewerbungskriterien:

Die Kandidaten müssen folgende Bedingungen bis zum 31. Oktober 2023 einschließlich erfüllen (gemäß K.E. vom 19.04.2014 über das Verwaltungsstatut des Einsatzpersonals der Hilfeleistungszonen, Artikel 37 § 1):

  1. Belgier oder Bürger eines anderen Mitgliedstaates des Europäischen Wirtschafts­raums oder der Schweiz sein,
  2. mindestens 18 Jahre alt sein,
  3. eine Führung aufweisen, die den Anforderungen der betreffenden Funktion entspricht. Der Bewerber legt einen Auszug aus dem Strafregister vor, der binnen einer Frist von drei Monaten vor dem äußersten Datum für die Einreichung der Bewerbungen ausgestellt worden ist,
  4. die zivilen und politischen Rechte besitzen,
  5. den Milizgesetzen genügen,
  6. Inhaber des Führerscheins B sein,
  7. Inhaber eines föderalen Befähigungsnachweises für den Kader des Personals im einfachen beziehungsweise im höheren Dienst sein, wie in Artikel 35 vorgesehen. Es wird davon ausgegangen, dass Personalmitglieder einer Hilfeleistungszone die in § 1 Nr. 7 aufgeführte Bedingung erfüllen.

 

Um angeworben werden zu können, muss der Bewerber eine Prüfung im Wettbewerbsverfahren bestehen, die vom Rat organisiert wird.

Es wird eine Anwerbungsreserve gebildet, die zwei Jahr gültig ist.

Der Rat schreibt keine Wohnsitz- oder Verfügbarkeitspflicht für die Mitglieder des freiwilligen Personals vor.

 

Anwerbungsprüfung:

Die Kandidaten, die die oben aufgelisteten Bedingungen erfüllen, werden zu einer Prüfung eingeladen. Die Prüfung besteht aus einem Gespräch im Wettbewerbsverfahren, bei dem die Motivation, die Verfügbarkeit und die Übereinstimmung des Bewerbers mit der Funktionsbeschreibung und der Zone getestet werden soll.

Praktische Modalitäten:

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. Oktober 2023 einschließlich per E-Mail (bewerbung@hlzdg.be) an die Präsidentin der Hilfeleistungszone DG zu richten.

Der Kandidatur ist Folgendes beizufügen:

  • Motivationsschreiben
  • Kopie des Führerscheins der Klasse B (Vorder- und Rückseite)
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite)
  • Auszug aus dem Strafregister (nicht älter als 3 Monate)
  • Milizbescheinigung (ausschließlich für männliche Bewerber, die vor dem 01.01.1976 geboren wurden)
  • Kopie des föderalen Befähigungsnachweises

Nähere Auskünfte erhalten Sie per E-Mail unter: interesse@hlzdg.be